Karlsruhe verhandelt über Klagen gegen EU-Reformvertrag

Das Bundesverfassungsgericht verhandelt am 10. und 11. Februar über die Verfassungsklagen gegen den EU-Reformvertrag. Das teilte das Gericht am Freitag in Karlsruhe mit. Der Vertrag von Lissabon erweitert die Zuständigkeiten der Europäischen Union.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0